Sonntag, 20. Januar 2013

6. Auslandsjahr - Zweifel? - ganz normal!

G'Day ihr Lieben,

heute wollte ich mal etwas über die Ängste und Zweifel vor dem Auslandsjahr schreiben,  da ich der Meinung bin, dass dieser Post einigen von euch vielleicht ein bisschen aus der Falle ,,Angst'', bzw. ,,Zweifel'' raushelfen kann. Außerdem schreibe ich diesen Post, weil ich der Meinung bin, dass auch die Ängste ein Teil des Auslandsjahres sind.

- Die Angst gehört genauso zum Leben wie die Freude -  

Ich denke Zweifel vor dem Auslandsjahr zu haben ist ganz normal. Schließlich weiß man weiß ja nicht, was genau auf einen zukommt, aber genau das macht doch das Auslandsjahr so spannend - oder etwa nicht?  Man weiß zwar, dass man ins Ausland geht, aber richtig realisieren kann man es dann doch nicht. Ich denke das tut man erst, wenn man die Koffer packt und sich von seiner Familie am Flughafen verabschiedet. Vor der Reise versucht man sich ganz viele Situationen vorzustellen, aber richtig gelingen tut es einem dann doch nicht. Ich denke es ist am besten alles auf sich zukommen -und einfach geschehen zu lassen, denn meistens kommt alles, als gedacht.

Wenn es mit den Zweifeln/ der Angst nicht aufhört (so, wie es eine Zeit lang bei mir war), dann sucht doch einfach den Kontakt zu anderen Austauschschülern auf. Ihr werdet feststellen, dass es vielen nicht anders geht als euch. Bei manchen ist die Angst stärker und manche verspüren sie kaum. Das ist bei jedem unterschiedlich. Aber wenn die Angst auch durch die Gespräche mit den anderen Austauschschülern nicht weg geht, solltet ihr euch an eure Organisation wenden. Die werden euch dann nochmal raten, wie ihr am besten gegen die Sorgen vorgehen könnt. 

Bei mir stand fest:
Ich gebe meinen Traum von Australien nicht auf und ziehe das Abenteuer durch!
Schließlich hat man nicht jeden Tag die Chance für ein halbes Jahr nach Australien zu gehen!

Wenn die Angst euch momentan zu schaffen macht, oder ihr einfach Fragen wollt, wie es bei mir war, dann schreibt mir doch einfach. Ich würde mich freuen mit euch darüber zu sprechen. 

Hier noch ein Paar Berichte, die euch vielleicht zusätzlich helfen:
1.Angstmomente
2.Angst vor dem Schüleraustausch
3.Angstanfälle und Distanzphilosophie... geht es nur mir so?