Donnerstag, 17. Januar 2013

4. Education First (alte Organisation) - Erfahrungen

G'Day ihr Lieben,

heute wollte ich euch gerne mal über meine persönlichen Erfahrungen mit der Organisation EF (Education First) berichten, mit der ich eingentlich mein Abenteuer für ein ganzes Jahr in Australien gestartet hätte. Obwohl der Vertrag schon unterschrieben war hat EF das Programm nach Australien kurzfristig gestrichen und alle Bewerber für Australien mussten entweder schnell etwas anderes organisieren, oder zu Hause bleiben. Zuerst hatte ich mich nämlich bei EF beworben, da die Internetseite sehr professionel wirkte und die Programmpreise bezahlbar waren. Nachdem ich mich bei ihnen aber verbindlich beworben hatte fingen die Merkwürdigkeiten & Probleme an.

Bei der Informationsveranstaltung waren wir insgesamt 5 Personen (mit Mitarbeiter). Das kam mir zwar auch schon ein bisschen merkwürdig vor, aber da gearde die Ferien begonnen hatten dachte ich, dass es daran lag. Bei dem Vorstellungsgespräch waren auch nur wir ein anderes Mädchen und wir wurden von einem Returnee interviewt.

Anfangs habe ich mir über all die Vorkommnisse keine weiteren Gedanken gemacht, weil ich dachte, das könnte mal vorkommen, aber als der Vertrag unterschrieben war, häuften sich die Probleme immer mehr. Diese waren:
  • schlechte Beratung am Telefon (immer ein anderer Mitarbeiter)
  • falsche Berechnungen auf dem Vertrag (in der Höhe von 1.000 € und mehr...)
  • mehrfache Auflistung der gleichen Versicherung (3x zu viel)
  • abgelaufener Sicherungsschein
  • es wurde einem das Gefühl vermittelt, dass EF sich hauptsächlich für das Geld interessiert

Dann kam der größte Schock!
  • EF hat mich nach ca.3 Monaten der Programmaufnahme angerufen und mir mitgeteilt, dass die Reise nach Australien wegen fehlender Teilnehmer, etc. nicht statt findet (heute findet man Australien garnicht mehr in der Auswahl der Webseite)... Das hat mir dann natürlich erstmal einen Schock versetzt, denn wer rechnet mit der Absage des Programms, wenn man bereits angezahlt hat?!
  • Die EF Mitarbeiterin, wollte mich dann sprechen und mir alles mitteilen und hat ausdrücklich gesagt, dass sie nicht mit meinen Eltern telefonieren möchte... Als sie mir dann die ,,tolle'' Nachricht verkündet hat, bin ich natürlich enttäuscht gewesen, weil ich das einfach nicht glauben konnte aber die Mitarbeiterin hat das anscheinend nicht einmal interesiert, denn sie hat einfach pausenlos weitergeredet.. Dann habe ich das Telefon an meine Mutter weitergegeben, weil ich die shockierende Nachricht erst einmal verdauen wollte. Sie hat sich dann alles weiter angehört und wollte alles mit der EF Dame abklären, doch diese hat meine Mutter zu Anfang garnicht bemerkt und später nicht einmal zu Wort kommen lassen ...
  •  
Allgemein würde ich meine Erfahrungen mit EF eher negativ bewerten und die Organisation auch keinem weiterempfehlen, aber ich denke auch, dass jeder seine eigenen Erfahrungen machen sollte. Bei mir hat es nunmal mit EF nicht geklappt,aber vielleicht funktioniert es ja bei euch super gut. Mein Tipp um so etwas, wie mir passiert ist zu vermeiden: lest euch viele Erfahrungsberichte durch (nicht von den Internetseiten der Organisationen!). 

Wenn ihr noch mehr, oder genauere Informationen über meine Erfahrungen möchtet, dann schreibt mir doch einfach eure Frage/n in die Kommentare oder ins Gästebuch. :-))