Freitag, 28. Juni 2013

30. Packen, letzter Schultag, Geld wechseln

G'Day ihr Lieben,

es gibt viel zu erzählen! Ich habe es endlich geschafft - Ich habe meinen Koffer gepackt! Zum Glück darf ich 30kg und zusätzlich noch 7kg Handgepäck mitnehmen (ich bin jetzt bei ca. 21kg). Meine Gastmama und mein Homestay Coordinator haben  mir auch geraten meinen Koffer nicht bis zur Grenze zu füllen, weil ich in Australien ja auch neues kaufen werde und das alles nachher auch irgendwie wieder nach Deutschland muss ... Ich habe wirklich versucht, so viel, wie es nur geht hier zu lassen. Ich habe zum Glück fast alles in den Koffer bekommen, was mir wichitg war. Außerdem sind es nur noch ♡ 3 Tage  bis zum Abflug!Ähnliche Posts: Koffer & Gedanken zum packen

Meine persönlichen Tipps zum Koffer packen:
  • schreibe eine Packliste
  • versuche dich auf das allerwichtigste zu beschränken (das unwichtige kannst du im Ausland kaufen)
  • nehme keine Sachen mit (oder nur Proben), die ersetzbar sind (Pflegeprodukte, etc.)
  • (fülle alle kleinen Räume im Koffer)  

Außerdem war heute mein letzter Schultag in Deutschland! Der fing schon richtig gut an (Ironie), denn auf dem Schulweg (hin) ist mir dann aufgefallen, das ich mein Geld und mein Busticket zu Hause vergessen hatte (zum 1. Mal in meinem Leben & dann ausgerechnet an meinem letzten Schultag!) - also musste ich wieder nach Hause laufen und meine Mama hat mich dann zum Glück zur Schule gebracht ... Ich wollte so gerne noch ein letztes Mal, wie gewohnt, mit meinen Freunden Bahn fahren - aber naja, meine Vergesslichkeit hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ansonsten war der Tag aber echt schön, denn  ich hatte in den ersten beiden Stunden Englisch bei meiner Klassenlehrerin, wo wir ein Abschiedsfrühstück mit der Klasse gemacht haben. Das war echt super! In der 3. & 4. Stunde hatte ich dann zwei Vertretungsstunden in Französisch. In der 5.+6. hatte ich dann noch Sport, wo wir dann Flagball gespielt haben (hier ein Video zu Flagball). Zuletzt habe ich mich dann bei Freunden aus den Parallelklassen verabschiedet. Meine Klasse sehe ich ja nochmal morgen beim Drachenboot und meine Freunde auf der Abschiedsfeier 


Und ich habe noch Geld gewechselt, damit ich, wenn ich in Australien bin nicht alles mit Karte bezahlen muss. Das ging richtig schnell! Gestern habe ich das Geld erst bestellt und heute konnte ich es schon abholen.Wer noch Fragen zu dem Wechseln hat, kann mich gerne anschreiben ;-) Bild: das Geld war eingeschweißt und in dem 3. Bild von li. könnt ihr sehen, wie durchsichitg das Geld ist. Hier geht es zu dem Post: Australisches Geld