Freitag, 21. Februar 2014

83. Atherton?! - home sweet home!

G'Day ihr Lieben,

ja, das dachte ich mir am Anfang auch, als ich das erste mal von dieser Kleinstadt hörte! Für mich war Atherton ein kleiner Fleck auf der Landkarte, den man extra nochmal 5x heran zoomen musste um ihn überhaupt halbwegs zu erkennen. Ich bin ehrlich, am Anfang, als ich die Wahl zwischen so vielen tollen Orten hatte, wusste ich nicht, ob es die richitge Entscheidung war in das kleine Provinzstädtchen zu gehen...

Es war die richtige Entscheidung, denn diese kleine Stadt ist nun meine zweite Heimat!

Ich hätte nie gedacht, dass Atherton so viel tolles zu bieten hat! Ich hatte eine tolle Zeit auf der besten High School; die besten australischen Freunde, die man sich nur wünschen kann und die beste Zeit meines Lebens! Es fühlt sich so an, als wäre ich nie woanders gewesen... als hätte ich schon immer in Atherton gelebt. Ich muss sagen, ich vermisse die Hitze; den Regenwald neben meiner Haustür; die alten und fast kaputten Autos, die überall herumgefahren sind; die vielen Farms und Märkte; u.s.w. Atherton hat mir gezeigt, dass es überall schön sein kann und es nicht auf den Ort ankommt, indem man sein Auslandjahr verbringt! Vielmehr kommt es auf die Menschen an, die das Auslandsjahr ausmachen! Also seit wirklich offen für alle Orte!

Ein kleiner Tipp am Rande: In Kleinstädten ist die Kultur meistens noch am stärksten! Und wenn es euch wichtig ist, nah am Wasser zu sein, dann kann ich euch beruhigen, denn fast jede Stadt ist nah am Wasser gebaut, selbst Atherton!