Dienstag, 10. Februar 2015

Throwback: Surrounded by water (Tablelands, Cairns)

G'Day ihr Lieben, 

der erste Monat des Jahres ist vorbei und es ist schon schon wirklich viel passiert! Vor ein paar Wochen war Cécile zu Besuch in Deutschland und wir hatten eine wunderschöne Zeit. Mein ,,Year 12 Jersey'' (siehe Bild) aus Australien ist endlich angekommen (nach einem Jahr Verspätung, weil die Post ihn wieder zurück nach Australien geschickt hat, aus welchen Gründen auch immer :-D)! Ich habe mich riesig über ihn gefreut- thanks for sending it Karli xx. Außerdem habe ich vor kurzem mit dem Führerschein angefangen und vor ca. 2 Wochen gab es Zeugnisse. Jetzt aber erstmal genug von dem Hier und Jetzt und zurück in die Vergangenheit!

Year 12 Jersey von meiner Schule (Atherton State High School) in Australien :-)

  
Water gives you all the beauty you need to see, just open your eyes!

Ziemlich am Anfang von meinem Auslandsaufenthalt habe ich die beiden ,,Hauptseen'' von Atherton und Umgebung kennengelernt: Lake Eacham & Lake Tinaroo.
Beide Seen haben wirklich etwas wunderschönes, aber an einen erinnere mich immer besonders gerne- Lake Eacham. Das erst mal, als ich mit Frida und ihrer Familie zu dem See gefahren bin, konnte ich meinen Augen kaum trauen! Wir sind einen kleinen Waldweg entlang geschlendert um zum Wasser zu gelangen und auf dem Weg dorthin, sind wir an eine kleine Stelle gekommen, wo die tropischen Bäume eine Lücke gelassen haben und den Blick auf den See zuließen. Alles was ich sah, war glänzendes, türkises Wasser, indem man unzählige Wildwasserschildkröten herumplatschen sehen konnte- ein unbeschreibliches Gefühl so viel Natur spüren zu können! Für alle, die auch in Atherton vorbeischauen möchten: der See ist von Regenwald nur so umzingelt und entstand ursprünglich aus einem Vulkan. Wenn ihr also an heißen Tagen nicht wisst, was ihr machen sollt, ist hier der richtige Platz um sich ein bisschen abzukühlen und zu entspannen!



Sing, enjoy life, love and you'll see the sun shining!

Ich kann mich noch ziemlich gut daran erinnern, wie ich mich mit Nora und ihrer Gastschwester morgens früh fertig gemacht habe und wir uns dann mit Moira an der Bushaltestelle in richtung --> Palm Beach gemacht haben. Erst war das Wetter wirklich schrecklich, aber da es sich in der Cairns Region sehr schnell ändert,schon fast so wie in England, hatten wir auf einmal das schönste Wetter überhaupt!! Nach einer kleinen Tanzeinlage haben wir uns dann auch ins Wasser getraut (trotz Krokodilschild!!!) und haben den wunderschönen Strand erkundet. Im Anschluss waren wir dann noch in einem Café und ich weiß noch, wie uns alle angestarrt haben, weil wir nass waren und mit unseren Handtüchern auf dem Stuhl saßen :-D.