Dienstag, 14. April 2015

Throwback: Ahoy paradise and island!

G'Day ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet alle schöne Osterferien! Wie immer gibt es ein wenig Neuigkeiten am Anfang ;-D
Vor ca. 2 Wochen habe ich ein Paket von Frida bekommen, in dem eine super süße Postkarte und ein Buch (A Ring Trough Time) waren (habe sie gefragt, ob sie es mir schicken kann, weil man es hier in Deutschland noch nicht kaufen kann, ich es aber nicht mehr abwarten konnte weiter zu lesen, da ich es schon in Australien angefangen hatte). Außerdem hat Maren ihren 18. gefeiert und war ein paar Tage bei mir ^^. Ansonsten gibt es nicht wirklich etwas neues... Schule ist nur im Moment ziemlich stressig, weil die nächste Klausurenphase schon wieder anfängt, aber naja, in nicht einmal mehr einem Jahr habe ich dann hoffentlich mein Abi :-))

A huge thanks to Frida, who really saved my life by sending me this book :-* Love and miss you honey!


Es gibt nicht viele Plätze auf der Welt, die dir den Atem rauben, wenn du sie nur ansiehst, die dir Ruhe verschaffen und dir das Gefühl von Geborgenheit geben, die dich Naturverbundenheit spüren lassen, wie du sie noch nie zuvor erlebt hast... die dir so wunderschön erscheinen, dass du sie für irreal hältst. Fizroy Island ist einer der Orte, der mich genau das alles hat spüren und denken lassen. Das Meerrauschen an den Korallenstränden, das kristallblaue Wasser und die Ruhe und Ausstrahlung der Geborgenheit die die Insel einem gibt. Sie erschien mysteriös und erweckte in mir das Bedürfnis von Entdeckerlust...
 Ich hoffe ich konnte euch ein wenig in meine Gefühlswelt auf Fizroy Island einführen und euer Interesse wecken. Wenn ihr also ein Tag zum entspannen braucht, oder einfach etwas atemberaubendes entdecken wollt, dann ist diese Insel genau das richtige für euch! Aber denkt daran, keine Korallen vom Strand mitnehmen, auch wenn das sehr verführerisch ist! ;-)

Working in heaven is the life fulfillment!

Eine Woche lang im Paradies arbeiten! Eine der schönsten Erfahrung in meinem Leben, die ich heute noch vor mir sehe, als wäre sie erst gestern gewesen. Jeden Tag dieser Blick auf das dunkel blaue Meer, dass dann in Etappen immer mehr erhellt und nach einer Weile dann das Gefühl zu haben, im Paradies zu sein. Von pastell farbendem Wasser umgeben, dann abtauchen in die einzigartige Unterwasserwelt des größten Korallenriffes der Welt, und atemlos jeden einzelnen kleinen Augenblick genießen... Das war meine Erfahrung von dem Great Barrier Reef... Nette Menschen und vor allem die klasse Crew haben die ganzen Erfahrungen noch schöner werden lassen!!