Dienstag, 22. März 2016

♥♥12. Der internationale Führerschein



G'Day ihr Lieben,

wenn ihr in Australien Auto fahren möchtet und auch keine Probleme bekommen wollt, solltet ihr euch, bevor es losgeht, einen internationalen Führerschein (3 Jahre gültig), bzw. eine offizielle Übersetzung eures Führerscheins ausstellen lassen. Das gilt sowohl für Deutschland, als auch für Österreich und die Schweiz. Diesen solltet ihr dann immer mit eurem europäischen Führerschein mitführen, damit es bei möglichen Fahrerkontrollen, oder ähnlichem, keine Verständnisprobleme mit den jeweiligen Beamten gibt. Der internationale Führerschein dient also hauptsächlich zum Verständnis.

Wenn ihr dann ein temporary visa, also ein vorübergehendes Visum besitzt (in diesem Fall z.B. das Work & Travel Visum), könnt ihr uneingeschränkt die 12 Monate in Australien fahren. Natürlich dürft ihr nur die Klassen fahren, die auf eurem Schein aufgelistet und bestätigt sind (mehr Informationen, auch für die bestimmten Staaten, hier: australia.gov.au).
Ausnahmen gibt es bei den permanenten Visa, Australien betreffend (findet ihr ebenfalls unter dem vorherigen Link). Auch die Verkehrsschilder sind teilweise anders und ein wenig befremdlich. Deswegen empfehle ich euch, euch rechtzeitig über diese zu informieren (sie sind erneut von Staat zu Staat unterschiedlich).
Hier ein paar Straßen-/ Fahrregeln speziell für Queensland (qld.gov.au/transport/safety/rules).

Wenn ihr bis hierhin mitgekommen seid, dann ist das schonmal gut! - diese ganzen organisatorischen Dinge und Auflagen können ziemlich verwirrend sein! 

Aber nun besser dazu, wie genau man den internationalen Führerschein (in NRW) beantragen kann:
Euren internationalen Führerschein zu beantragen ist wirklich nicht aufwändig und ebenso wenig schwer.
Alles was ihr dazu braucht ist:

  • biometrieauglisches (was ein komisches Wort) Passfoto
  • Personalausweis
  • Geld (bei mir waren es 16€ für den Führerschein + Bearbeitungsgebühr) 
  • den EG- Kartenführerschein

(siehe auch hier für Ennepe-Ruhr-Kreis: enkreis.de/internationaler-fuehrerschein)

Ich bin einfach nur zur Führerscheinstelle nach Schwelm gefahren, musste 5 Minuten warten und kurz nachdem ich aufgerufen wurde, war das Dokument auch schon fertig. Ich habe dazu nur die oben genannten Dokumente abgebenzum Schluss bezahlt, und das war es auch schon. :-)

Ich werde euch dann auf dem laufenden halten, ob sich die
Beantragung gelohnt hat und ob ich ihn gebrauchen konnte.


Quellen:
australia.gov.au
australien-info.de
autofahren-australien.de
qld.gov.au/transport/safety/rules