Mittwoch, 27. April 2016

♥♥15. Kreditkarte(n): CashFlex + DKB

...aktualisiert...
G'Day ihr Lieben, 

heute erzähle ich euch ein bisschen über meine aufladbare prepaid Kreditkarte, auch CashFlex Karte genannt (die ebenfalls von STA Travel angeboten wird, die mit der HypoVereinsbank kooperieren), denn ihr solltet euer ganzes Vermögen nicht unbedingt bar mitnehmen, denn wie schnell wird einem mal die Geldbörse geklaut?! 


Viele Reisende entscheiden sich für eine normale Kreditkarte. Diese kostet in den meisten Fällen dann jedes Jahr Gebühren und man hat einen ziemlich großen Dispo (Geld dass einem von der jeweiligen Bank geliehen wird) zur Verfügung (z.B. bei der Sparkasse). Allerdings kann genau das zum Problem werden, denn man kann schnell Geld ausgeben, das man eigentlich garnicht besitzt. 
Deswegen habe ich mich für eine aufladbare ,,Kreditkarte'' als ,,Hauptkarte'' entschieden, auf der ich eine bestimme Summe überweisen kann und mir auch nur diese zur Verfügung steht. Das finde ich ganz gut, denn so ist die Wahrscheinlichkeit gleich Null nachher den Dispo der Kreditkarte zzgl. Zinsen zurückzahlen zu müssen. Außerdem könnt ihr bei vielen Banken nur eine Kreditkarte anmelden, wenn ihr ein festes Einkommen habt, denn diese möchten sich natürlich vergewissern, dass sie das Geld einfordern können und es mit einem Zinszuschlag zurückbekommen! Aus diesem Grund bekommt ihr meistens auch nur eine, wenn ihr schon volljährig seid. 

Ein weiterer Vorteil der CashFlex Karte, den ich vorhin schon ein bisschen angesprochen habe, sind die Gebühren. Man muss nur einmalig 9,95€ zur Beantragung der Karte bezahlen und kann anschließend Gebührenfrei mit ihr einkaufen. Nur an EC- Automaten (auch ATM in Australien genannt) muss man die normalen Gebühren für MasterCard bezahlen (ca.3,50€) und kann dementsprechend auch nur an Automaten Geld abholen, an denen sich das MasterCard Symbol befindet (auf dem Bild neben dem Ablaufdatum der Karte (rechts)).  
Die Geldsummen kann man direkt in einem STA Travel Büro aufladen (die an vielen Orten auf der Welt zu finden sind), Online, oder auch per Überweisung. Man bekommt sogar Rabatte bei STA Travel, wenn man weitere Dinge bei ihnen mit der Karte bezahlt und anschließend 5% auf das Guthaben welches sich auf der Karte befindet. 
Allerdings kann man immer nur bestimmte Beträge auf einmal überwiesen und das gleiche gilt für das Geld abholen. Auch eine jährliche Höchstsumme ist vorgeschrieben (25.000€) und dadurch, dass man nur das Geld ausgeben kann, dass man besitzt, könnt ihr auch keine Autos auf eurer Reise mit der Karte mieten. Gegen einen Autokauf spricht aber nichts, solange ihr genug Geld besitzt um es zu finanzieren!
Ansonsten funktioniert die CashFlex Karte genau wie eine Kreditkarte, aber sichert eure Finanzen ein bisschen besser ab und schützt euch vor den tückischen Geldfallen. Letztendlich muss aber jeder selber wissen, ob er gerne mehr Geld zu verfügung hat, als er besitzt, und damit auch verantwortlich umgehen kann, oder eben nicht. ;-) 

Sicherlich ist es gut, wenn man im Notfall etwas bezahlen muss und dann eine richtige Kreditkarte zur verfügung hat. Außerdem kann es ja auch immer mal passieren, dass die eigentliche Karte die man benutzen möchte nicht funktioniert, etc. 
Deshalb habe ich noch eine Ersatzkarte von der DKB zu beantragt, falls die CashFlex mal nicht funktionierten sollte, um trotzdem die Möglichkeit zu haben an mein Geld zu kommen.
Warum aber die DKB? Ich habe mich umgehört und von vielen Leuten aus meiner Familie und Reisenden gehört, dass die Kreditkarte wirklich sehr gut sein soll. Sie kostet keine Beantragungsgebühren und man hat auch keine laufenden Kosten. Zudem kann man überall auf der Welt kostenlos an Geldautomaten Geld abholen (außer diese erheben eine Gebühr von ca.3,50€). 



Was muss ich machen, sollte ich mich für die CashFlex- Karte entscheiden?
Wenn ihr euch für die CashFlex entscheidet, müsst ihr mindestens 18. Jahre alt sein. Dann könnt ihr diese in einem STA Travel Büro, oder auch online unter www.statravel.de/cashcard beantragen. Es dauert dann ein paar Tage bis die Karte ankommt (mir wurde gesagt, es würde 5 Wochen dauern, bis sie ankommt, aber die Karte wurde nach ca. 1 Woche geliefert). 
Habt ihr die Karte, müsst auf die Seite www.statravel-cashcard.de gehen und dann eure Kartennummer, Email- Adresse und ein Passwort (dass ihr vorher von STA Travel bekommt) angeben. Habt ihr vorher kein Passwort bekommen solltet ihr die Service-Hotline anrufen (0800 589 5228 im Inland und +49207 078 2715 im Ausland) oder anschreiben (cashcard@stacashcard.com). Danach müsst ihr noch ein paar Sicherheitsfragen angeben  und dann kann es losgehen. Ihr solltet sicherheitshalber euer Passwort erneut ändern und alles weitere findet ihr selbsterklärend auf der Internetseite, oder auch in dem UserGuide. Die beigelegte Karte solltet ihr immer mit euch führen um im Notfall bei z.B. Diebstahl handeln zu können.



Was muss ich machen, wenn ich eine Kreditkarte bei der DKB beantragen möchte?
Um eine Kreditkarte bei der DKB beantragen zu können, müsst ihr gezwungenermaßen auch ein Girokonto eröffnen. Dieses ist ebenfalls kostenlos und die Kreditkarte ist inbegriffen. Dieses Paket heißt ,,DKB- Cash''. Geht einfach auf den ,,DKB- Cash eröffnen'' Link und füllt das Formular aus. Anschließend müsst ihr noch die Nutzungsbedingungen akzeptieren, euren Antrag abspeichern und dann das Formular verschicken.
Jetzt müsst ihr einige Tage warten, bis ihr eine Email bekommt, in der steht, wie es weiter geht.
Ihr müsst euch nun Identifizieren und das könnt ihr online, oder bei der Postbank machen. Mir war die Postbank- Variante lieber und deswegen musste ich in eine ihrer Filialen mit einem Ausdruck der Email und mich dort ausweisen. Jetzt muss gewartet werden, bis sich herausstellt, ob der Antrag genehmigt wurde... Falls der Antrag bestätigt wird, bekommt ihr eine Email in der euch gesagt wird, dass euer Antrag genehmigt wurde und dass euch in den nächsten Tagen immer wieder Briefe geliefert werden. Nun müsst ihr warten bis alle Briefe da sind. Dazu bekommt ihr eine Checkliste, um zu wissen, welche Briefe ihr bekommt. Jetzt beginnt der Briefmarathon...
Ihr bekommt:
- PIN für Ihre DKB-VISA-Card
- DKB-VISA-Card
- PIN für Ihre Girokarte
- Girokarte (V PAY) 
- IBAN
- Anmeldenamen + PIN 
- Freischaltcode für pushTAN

(bald gibt es weitere Informationen)