Sonntag, 17. April 2016

♥♥14. Auslandsversicherungen

G'Day ihr Lieben,

bevor ihr eine Reise antreten könnt, braucht ihr ein paar Versicherungen um auch wirklich gut abgesichert zu sein. Normalerweise hatte ich da bisher nicht so viel mit zu tun, weil ich in der Versicherung von meinem Papa mit untergebracht war. Nun wo es aber so weit weg geht und dass für eine längere Zeit, musste ich mich anderweitig versichern. Das habe ich bei der Allianz getan und werde euch in diesem Post auch Informationen (Links) zu den vorhandenen Leistungen von ihnen geben. Natürlich gibt es noch viele andere Versicherungen bei denen man sich versichern kann. Deswegen lohnt es sich die Preise und Leistungen zu vergleichen, da z.B. die Allianz nicht gerade der günstigste Ansprechpartner ist, aber eben gute Leistungen erbringt.

Solltet ihr euch für die gleichen Versicherungen wie ich entscheiden, dann könnt ihr diese ganz einfach in einem STA Travel Büro abschließen. 
Dort wird einem dann direkt ausgerechnet, wie hoch die Kosten sind.
Genauso habe ich es auch gemacht. Das gute ist, dass ich eine Ansprechpartnerin bei STA Travel habe (bekommt jeder, der eine Leistung von ihnen in Anspruch nimmt) und mit ihr konnte ich alles in Ruhe besprechen und weitere Fragen klären (dazu aber ein anderes Mal). Die Kosten fallen für die Allianz- Versicherungen allerdings sofort an, was ich nicht ganz soo gut finde, denn ich habe sie für zwei Jahre gebucht (da ich ja noch nicht weiß, wie lange ich genau bleiben werde) und liege bei etwas über 1.000€ für alle Leistungen, die im folgenden auch aufgelistet sind und das schwächt auf jeden Fall erstmal den Geldbeutel (auch wenn diese Summe für zwei Jahre noch in Ordnung ist). Zum Glück übernehmen aber in diesem Fall meine Eltern die Versicherungskosten, worüber ich auch wirklich super dankbar bin!!! Was ihr noch wissen solltet: falls man früher zurück reist, wird einem das Geld wieder zurück erstattet. 

Aber welche Versicherungen sollte man denn überhaupt buchen?
Natürlich gibt es viele unnütze Angebote, die nur dazu da sind um einem das Geld aus den Taschen zu locken. Andere hingegen sind wirklich notwenig und können euch eine Menge Ärger ersparen, auch wenn sie ebenfalls erstmal ziemlich hoch sind (ich meine 1.000€ sind nicht gerade wenig).
Zu diesen zählen z.B.:


Reiserücktrittsversicherung (klicke hier für mehr):
Diese Versicherung sollte (bei STA Travel) 30 Tage vor der Abreise abgeschlossen sein. Falls euch nämlich etwas vor der Reise zustößt, was diese verhindert oder verschiebt, werden Reisekosten (zum Großteil) erstattet.
Hier aber mehr zu den Leistungen: Reiserücktrittsversicherung

Auslandskrankenversicherung (klicke hier für mehr): 
Die Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte ist ebenfalls enorm wichtig, gerade wenn diese länger sein sollen, denn: je länger ihr im Ausland seid, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr erkrankt. Ihr solltet euch überlegen, ob ihr die Krankenversicherung mit, oder ohne Selbstbehalt bucht. Das bedeutet dass ihr entweder bei jeder Leistung selber etwas dazuzahlen müsst (mit Selbstbehalt), oder eben nicht (ohne Selbstbehalt).
Die Versicherung ohne Selbstbehalt ist natürlich wieder ein wenig teuer, als die ohne.
Hier sind alle Leistungen der Allianz als PDF aufgelistet.

Basisschutz (klicke hier für mehr): 
Wenn ihr im Ausland angekommen seid, zählt u.a. eure deutsche Haftpflichtversicherung nicht mehr. Dass bedeutet, dass ihr die vollen Kosten tragen müsst, wenn ihr Dinge von anderen Leuten beschädigt. Deswegen solltet ihr auch über diese Versicherung nachdenken. Sie deckt auch noch weitere Bereiche ab-
 siehe hier die Leistungen: Reiseversicherungspaket


Weiter Infos auf: www.statravel.de/reiseversicherung - 2015