Donnerstag, 13. Oktober 2016

♥♥30. Auf auf nach Cairns - Der Umzug

G'Day ihr Lieben,

wie ihr ja schon lesen konntet ist in den letzten vier Wochen sehr viel passiert, was meine Pläne komplett geändert hat. Ich habe mich dazu entschieden das nächste halbe Jahr in Cairns zu verbringen. Nicht nur bei Freunden, in einem Hostel oder Sharehouse. Nein, mein Freund und ich haben uns dazu entschieden zusammenzuziehen und unser eigenes kleines Haus zu mieten. Ein Townhouse mit zwei Zimmern, einer Küche, einem Wohnzimmer, zwei Bädern, einer Waschküche und einem Garten.
Aber nochmal von Anfang, denn ich bin mir sicher, dass ihr wissen wollt, wie wir überhaupt auf die Idee gekommen sind nach Cairns zu ziehen und nicht in den Tablelands zu bleiben? Die Antwort ist garnicht so schwer zu beantworten. Eigentlich wollten wir nicht unbedingt aus Atherton/ Tolga weg, aber da mein Freund ein gutes Jobangebot in Cairns bekommen hat und ich mit meinem Visum nur 6 Monate für den selben Arbeitgeber arbeiten darf (dass bedeutet ich hätte nur noch 3 Monate bei P&P arbeiten dürfen) und es schwer ist in Atherton überhaupt irgendwelche Jobs zu finden, haben wir uns letztendlich für Cairns entschieden!
Hier habe ich innerhalb von 3 Tagen einen Job im Bayleaf Balinese Restaurant gefunden, einem stadtbekannten Restaurant in der Nähe der Esplanade.

Da ich dort direkt angefangen sollte zu arbeiten, musste ich bei P&P leider eine Blitzkündigung einreichen und schon nach Cairns ziehen, obwohl wir noch nicht das Haus hatten. Die ersten Tage habe ich dann bei der Schwester meines Freundes gewohnt, bis wir dann letzte Woche Donnerstag offiziell umgezogen sind. Wir sind in ein unmöbliertes Haus gezogen, was bedeutet, dass wir viele Dinge extra kaufen mussten. Zum Glück haben uns aber seine Familie und Freunde viele Dinge von sich gegeben und uns beim Umzug unterstützt. Es war wirklich ein schönes Gefühl den gleichen Familien und Freundesrückhalt zu haben, wie in Deutschland!

Jetzt fragen sich viele von euch bestimmt, ob es nicht noch ein bisschen zu früh ist um zusammen zu ziehen, aber ganz ehrlich? Ich war mir noch nie so sicher! Mein Partner und ich haben die Zeit die wir zusammen sind sowieso so gut wie jeden Tag zusammen verbracht und quasi schon zusammen gewohnt, also warum es nicht ganz offiziell machen, haha?
Bisher klappt auch alles sehr gut. Es ist so interessant die Gewohnheiten der zweiten Hälfte kennenzulernen und jeden Tag von der Person umgeben zu sein, die einem so viel bedeutet!